BGHM - Unternehmer(grund)schulung Alternative Betreuung (UNUN11)

Die DGUV Vorschrift 2 - Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" verpflichtet alle Betriebe unabhängig von der Mitarbeiterzahl zur Bestellung einer Sicherheitsfachkraft. Für Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten besteht allerdings durch die Teilnahme am alternativen Betreuungsmodell der BGHM die Möglichkeit, dass Betriebsinhaber nach entsprechender Schulung diese Aufgabe selbst übernehmen können. Die Teilnehmer an diesen Unternehmerschulungen erhalten ein Zertifikat, das von der Arbeitsschutzverwaltung als Nachweis für die sicherheitstechnische Betreuung anerkannt wird.

Veranstaltungsort: Dresden